Suche nach musikalischer Wahrheit

Die Süddeutsche Zeitung schreibt: „Wer in diese vierteilige Box des renommierten Mandelring Quartetts mit Mendelssohns Kammermusik für Streicher hineinhört, wird staunen über das reine Pathos etwa der Introduktion des Quartetts op. 13, über die kompositorische Ereignisdichte in den drei Quartetten op. 44. Er wird erschüttert werden von der ruhelosen Untröstlichkeit von op. 80, mit dem Mendelssohn auf den Tod der geliebten Schwester Fanny reagierte“, und setzt fort: „So liegt eine fesselnde Mischung aus Herbheit und Virtuosität über dem ganzen Projekt.“.

Markenzeichen des Mandelring Quartetts sind seine Expressivität und phänomenale Homogenität. Die vier Individualisten eint der gemeinsame Wille, stets nach dem Kern der Musik zu suchen. So beschäftigt man sich einerseits leidenschaftlich mit der Struktur und Faktur der Werke, andererseits besteht die große Lust, auf sinnliche Art mit der Musik zu leben.

Background
Nächste

Konzerttermine


  • Di
    23
    Apr
    2024
    Ingolstadt
    20:00 UhrStadttheater, Festsaal

    Joseph Haydn, Streichquartett op. 76/2 „Quintenquartett“
    Christoph Schickedanz, „Quartenquintett“ - Auftragskomposition zum 40. des Mandelring Quartetts
    Johannes Brahms; Streichquintett F-Dur op. 88

    mit Roland Glassl, Viola

    Informationen

  • Do
    25
    Apr
    2024
    Berlin, BERLIN-ZYKLUS
    20:00 UhrPhilharmonie, Kammermusiksaal

    GEBURTSTAGSKONZERT QUINTENQUARTETT UND QUARTENQUINTETT
    Joseph Haydn, Streichquartett op. 76/2 „Quintenquartett“
    Christoph Schickedanz, „Quartenquintett“ - Auftragskomposition zum 40. Geburtstag des Mandelring Quartetts
    Johannes Brahms, Streichquintett G-Dur op. 111

    mit Roland Glassl, Viola

    Informationen

  • Mi
    29
    Mai
    2024
    Neustadt/Weinstrasse, Hambacher Musikfest
    20:00 UhrHambacher Schloss

    ERÖFFNUNGSKONZERT
    Clara Wieck-Schumann, Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22
    Clara Wieck-Schumann, Variationen op. 20 (über ein Thema von Robert Schumann) bearbeitet für Streichquartett von Éric Mouret
    Clara Wieck-Schumann, Klaviertrio g-Moll op. 17
    Woldemar Bargiel, Oktett c-Moll op. 15a

    mit Lauma Skride (Klavier) und Quatuor Zaïde (Streichquartett)

    Informationen

  • Do
    30
    Mai
    2024
    Neustadt/Weinstrasse, Hambacher Musikfest
    15:30 UhrWeingut Naegele, Hambach

    DVORAK IM WEINGUT
    Antonin Dvorak, Bagatellen op. 47 für zwei Violinen, Violoncello und Harmonium
    Antonin Dvorak, Streichquartett F-Dur op. 96 “Amerikanisches“
    Antonin Dvorak, Streichquintett G-Dur op. 77

    mit Quatuor Zaïde (Streichquartett) und Dominik Wagner (Kontrabass)

    Informationen

  • Fr
    31
    Mai
    2024
    Neustadt/Weinstrasse, Hambacher Musikfest
    19:00 UhrPfarrkirche St. Jakobus, Hambach

    JUBILARE 2024
    Gabriel Fauré, Klavierquintett Nr. 2 c-Moll op. 115
    Anton Bruckner, Streichquintett F-Dur
    Arnold Schönberg, Streichsextett op. 4 „Verklärte Nacht“ (nach einem Gedicht von Richard Dehmel)

    mit Quatuor Zaïde (Streichquartett) und  Lauma Skride (Klavier)

    Informationen